Sponsorenschaufenster
Fliesen Tino
Zur Krim
« 12.
14. »
AnstossHeim GastErgebnisInfo
Sam, 02.12.2017 13:00FC Falkenthaler Füchse 1994-SV Altlüdersdorf II0:2 
 Schönower SV-FSV Blau-Weiß Wriezen5:1 
 SV Blau-Weiß 90 Gartz-Oranienburger FC Eintracht 1901 II2:0 
 SC Victoria 1914 Templin-FSV Schorfheide Joachimsthal2:0
 VfB Gramzow-SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde0:3 
 1. FV Eintracht Wandlitz-SV Eintracht Göritz4:0 
Son, 03.12.2017 15:30BSC Fortuna Glienicke-Birkenwerder BC 1908: 
Son, 18.02.2018 14:00FSV Fortuna Britz 90-FC 06 Einheit Grünow: 
SC Victoria 1914 Templin - FSV Schorfheide Joachimsthal 2:0

Joachimsthal verliert 2:0 in Templin

Vor 85 Zuschauern, davon fast die Hälfte aus Joachimsthal, verliert der FSV Schorfheide Joachimsthal im Templiner Stadion der Freundschaft gegen den heimischen SC Victoria mit 2:0. Zur Pause stand es in der Partie noch 1:0. Es war ein verdienter Sieg der Templiner, sie hatten wesentlich mehr gute Torgelegenheten als die Joachimsthaler und machten daraus zwei Buden, bei den Schorfheidern kamen viel zu wenig Impulse aus dem Mittelfeld und dadurch blieb der Sturm ein laues Lüftchen.

Das Spiel beginnt ohne große Anlaufzeit, aber Templin nimmt sofort das Zepter in die Hand, aber klare Torchancen sind zunächst Mangelware. Erste gute Gelegenheit ein Tor zu erzielen hat nach 18 Spielminuten Mohsini, noch scheitert er an Torwart Fabian Schröder. Doch drei Minuten später macht er es besser, statt überhastet zu schiessen legt er für Andreas Richard auf und dieser erzielt für seine Farben das 1:0. Templin versäumt es nachzulegen, Schönherr scheitert am Joachimsthaler Keeper und Mohsini steht sich selbst im Weg, verstolpert zwei Riesenmöglichkeiten. Die Joachimsthaler haben in der 1. Halbzeit wenig entgegen - zusetzen, ein Kopfball von Lars Hellmich nach einer Ecke von Benjamin Borkowski und der Schuss von Kevin Spann können die Templiner nicht in Verlegenheit bringen.

Mit Beginn des 2. Durchgangs gehen die Schorfheider couragierter zu Werke, Kevin Spann zwingt Torwart Jakob Zurell zu einer Glanzparade und die Schüsse von Spann und Hellmich verfehlen das Tor. Nach einer Stunde aber die Entscheidung im Spiel, Alex Gosch bedient Razmjao und dieser erzielt as 2:0 für die Gastgeber. Weitere gute Chancen, ja Grosschancen können die Templiner nicht nutzen, da auch auf Joachimsthaler Seite weder Oszkar Forisca noch Dennis Witthun zu einem Torerfolg kommen, bleibt es beim 2:0 für Victoria Templin.
FSV Schorfheide Joachimsthal spielte mit:
Schröder- Witthun, Runge, Hellmich, Musolf, Krumnow, Jungnickel (83. A. Melchert), Kreusch (38. Gey), Borkowski, Forisca, Spann
Ernst Lieske  
Tabelle 13. Spieltag
 MannschaftSpGUVToreDiffPkt
1.SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde13103042:63633
2.BSC Fortuna Glienicke1292141:182329
3.Birkenwerder BC 19081281331:201125
4.1. FV Eintracht Wandlitz1373336:221424
5.FC 06 Einheit Grünow1264234:181622
6.Schönower SV1254326:20619
7.SV Blau-Weiß 90 Gartz1246234:231118
8.SV Altlüdersdorf II1353524:21318
9.VfB Gramzow1353521:28-718
10.Oranienburger FC Eintracht 1901 II1343618:26-815
11.FSV Fortuna Britz 901234521:24-313
12.FC Falkenthaler Füchse 19941241724:31-713
13.FSV Schorfheide Joachimsthal1332815:27-1211
14.FSV Blau-Weiß Wriezen1230912:33-219
15.SC Victoria 1914 Templin1322915:36-218
16.SV Eintracht Göritz13111116:57-414