Sponsorenschaufenster
Kleintierpraxis am Wasserturm
Vermessung Steinhöfel
« 25.
27. »
AnstossHeim GastErgebnisInfo
Mit, 09.05.2018 19:00SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde-1. FV Eintracht Wandlitz2:2 
Sam, 12.05.2018 13:00Oranienburger FC Eintracht 1901 II-VfB Gramzow2:7 
Sam, 12.05.2018 15:00Birkenwerder BC 1908-FC Falkenthaler Füchse 19944:2 
 SV Eintracht Göritz-SV Altlüdersdorf II1:3 
 Schönower SV-SV Blau-Weiß 90 Gartz7:0 
 FSV Blau-Weiß Wriezen-SC Victoria 1914 Templin1:0 
 FSV Schorfheide Joachimsthal-FSV Fortuna Britz 902:0
 FC 06 Einheit Grünow-BSC Fortuna Glienicke2:3 
FSV Schorfheide Joachimsthal - FSV Fortuna Britz 90 2:0

Joachimsthal siegt im Derby gegen Britz 2:0

220 Zuschauer lockte das Barnimderby FSV Schorfheide Joachimsthal gegen den FSV Fortuna Britz ins Joachimsthaler Fichte-Stadion.

Die Joachimsthaler haben jetzt 30 Punkte auf dem Konto, liegen momentan auf Platz 9 und haben das Abstiegsgespenst vorerst verscheucht. Die Britzer beginnen die Partie furios, haben gleich zu Beginn der Partie gute Möglichkeiten das Führungstor zuerzielen, doch den Kopfball von Scheuerecker pariert Torwart Fabian Schröder und die Eingabe von Roch verpasst Tobien nur knapp (4./10.). Joachimsthal macht es besser, noch gehen die Schüsse von Hahn und Witthun neben das Tor, nach 20 Spielminuten das 1:0 für die Schorfheider, Benjamin Borkowski nutzt einen Fehler in der Britzer Hintermannschaft und kann das Tor erzielen. Britz ist zunächst geschockt und die Platzherren werden spielerisch stärker. Fünf Minuten vor der Pause fällt nach einer Ecke von Borkowski durch Kenny Seidel das 2:0.

Auch mit Beginn des 2. Durchgangs machen die Fortunen wieder mächtig Druck, belagern die Joachimsthaler Spielhälfte, doch echte Chancen können sie sich nicht erspielen. Mitte der 2. Hälfte wird das Spiel ruppiger und zerfahrener. Wegen der vielen Fouls und Nicklichkeiten auf beiden Seiten wird das Spiel oft unterbrochen und es kommt kein richtiger Spielfluss mehr zu Stande Britz versucht alles, auch mit der Brechstange, doch ein Tor gelingt ihnen nicht, denn Schröder pariert grossartig den Schuss von Philipp Neumann und auch den Kopfball von Scheuerecker kann er klären (76./84.). So bleibt es bis zum Schluss beim 2:0 Heimsieg für den FSV Schorfheide.

Trainer Dirk Matthies (er vertrat Sven von Pruschak) war natürlich mit dem Spiel und besonders mit dem Ergebnis hochzufrieden. "Haben die taktische Marschrute zu 100% eingehalten, besonnen agiert und unsere Chancen ausgenutzt und uns von der rauen Gangart der Britzer nicht beeindrucken lassen", so der Trainer. Der Britzer Trainer Enrico Jürgens sah es so: "Waren bis zum 1. Tor die bessere Mannschaft, hätten führen müssen, doch durch zwei individuelle Fehler das Spiel verloren".
Torschützen:
1:0 Benjamin Borkowski (20.)
2:0 Kenny Seidel (40.)
FSV Schorfheide Joachimsthal spielte mit:
Schröder-A. Melchert, Runge, Krumnow, Ehrlich (58. Musolf), Rückmann, Borkowski, Witthun, Seidel, Lorenz (79. Höhr), Hahn (89. Breitohr)
FSV Fortuna Britz 90 spielte mit:
Görlitz-Haase, Felix Neumann (74. Philipp Neumann), Roch, Max Schulz (46. Klein), Ploen, Konrad Schulz, Scheuerecker, Patrick Kirsten, Franken, Tobien
Ernst Lieske  
Tabelle 26. Spieltag
 MannschaftSpGUVToreDiffPkt
1.SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde26206082:146866
2.BSC Fortuna Glienicke26175474:363856
3.Birkenwerder BC 190826143953:47645
4.1. FV Eintracht Wandlitz25127656:362043
5.Schönower SV25106948:351336
6.FC 06 Einheit Grünow2499649:381136
7.SV Altlüdersdorf II25106945:40536
8.VfB Gramzow2698944:47-335
9.FSV Blau-Weiß Wriezen261031335:47-1233
10.SV Blau-Weiß 90 Gartz26881057:67-1032
11.FSV Fortuna Britz 9025861134:44-1030
12.FSV Schorfheide Joachimsthal25931333:45-1230
13.FC Falkenthaler Füchse 199426921537:55-1829
14.SC Victoria 1914 Templin24831347:52-527
15.Oranienburger FC Eintracht 1901 II26661439:53-1424
16.SV Eintracht Göritz25312128:105-7710