Sponsorenschaufenster
WVG Joachimsthal
Bauservice Wrensch
« 6.
8. »
AnstossHeim GastErgebnisInfo
Sam, 06.10.2018 13:00Schönower SV-FC Falkenthaler Füchse 19947:0 
Sam, 06.10.2018 15:00BSC Fortuna Glienicke-SV 90 Pinnow9:0 
 FC 06 Einheit Grünow-SV Altlüdersdorf II2:2 
 Birkenwerder BC 1908-FSV Forst Borgsdorf6:0 
 SC Victoria 1914 Templin-SV Blau-Weiß 90 Gartz3:1 
 FSV Fortuna Britz 90-VfB Gramzow6:2 
 1. FV Eintracht Wandlitz-Oranienburger FC Eintracht 1901 II3:4 
 FSV Schorfheide Joachimsthal-FSV Blau-Weiß Wriezen0:0
FSV Schorfheide Joachimsthal - FSV Blau-Weiß Wriezen 0:0

Joachimsthal gegen Wriezen endet torlos

Der FSV Schorfheide Joachimsthal und Blau Weiß Wriezen trennen sich vor 190 Zuschauern im Joachimsthaler Fichtestadion torlos 0:0.

Beide Mannschaften beginnen das Spiel ohne eine grosse Abtastphase. Den Freistoss von Moritz Fedder aus gut 25 Metern pariert Torwart Andreas Elischer (5.) und auf der anderen Seite kommt Marcel Glöck nach einem Eckball von Waldemar Zeiser einen Tick zu spät an den Ball (10.). Das Spiel ist ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. So muss Fabian Schröder einen Freistoss von Zeiser parieren und ist auch Sieger gegen den allein auf ihn zulaufenden Friedrich Tänzer. Auch die Gastgeber können ihre Torgelegenheiten nicht nutzen, nach Flanke von Benjamin Ehrlich scheitert Moritz Fedder am Wriezener Torwart auch Sebastian Temma, von Andras Melchert bedient, kann nicht das gewünschte Tor erzielen.

Die 2. Halbzeit beginnt mit einem Lattenknaller von Kenny Seidel. Auch nach Eingabe von Romano Maaß trifft Moritz Fedder das Tor nicht (60.). Wriezen hält dagegen, Matthias Krüger und Florian Pekrul prüfen Torwart Fabian Schröder, dieser zeigt aber keine Schwäche, pariert die Bälle (66.). Glück für Wriezen als Moritz Fedder im Strafraum zu Boden gezerrt wird und der Pfiff von Schiedsrichter Niklas Wiese ausbleibt (76.). Im Gegenzug führt der Konter fast zum Gegentor, doch Tänzer findet im Joachimsthaler Torwart seinen Meister. Joachimsthal ist dem Sieg näher, Sebastian Temma trifft nur den Pfosten und nach Ecke von Kenny Seidel bekommt Ali Kolait nicht genügend Druck hinter seinem Kopfball. So bleibt es in dieser Partie torlos, die Wriezener können jubeln und die Schorfheider sind mit dem Remis unzufrieden.

Joachimsthals Trainer Sven von Pruschak: "Latte, Pfosten und viele vergebene Möglichkeiten, hätten heute den Sieg verdient, müssen so mit dem Punkt zufrieden sein."
FSV Schorfheide Joachimsthal spielte mit:
Fabian Schröder - Andreas Melchert, Christian Lorenz, Rene Runge, Benjamin Ehrlich - Niklas Philip Zameit (72. Ali Kolait), Kenny Seidel - Romano Maaß (78. David Lienard), Dennis Giernoth (69. Christopher Krumnow) - Sebastian Temma, Moritz Fedder
Ernst Lieske  
Tabelle 7. Spieltag
 MannschaftSpGUVToreDiffPkt
1.SC Victoria 1914 Templin742117:71014
2.FSV Schorfheide Joachimsthal742116:10614
3.FSV Forst Borgsdorf741212:13-113
4.BSC Fortuna Glienicke733124:101412
5.Birkenwerder BC 1908740314:6812
6.SV Altlüdersdorf II732212:8411
7.Schönower SV631217:11610
8.FSV Blau-Weiß Wriezen73137:5210
9.SV Blau-Weiß 90 Gartz731317:22-510
10.FSV Fortuna Britz 90730419:22-39
11.VfB Gramzow622210:1008
12.FC 06 Einheit Grünow722310:16-68
13.1. FV Eintracht Wandlitz721419:1727
14.Oranienburger FC Eintracht 1901 II620411:15-46
15.FC Falkenthaler Füchse 199472058:25-176
16.SV 90 Pinnow61054:20-163